empty spaceHomeProdukteShopÜber UnsKontakt
WMR01R

WMR 01R

Welche Voraussetzungen muss eine Bremsscheibe am Hinterrad erfüllen?

Durch die physikalischen Gegebenheiten wird die Verzögerung bis zu 100% durch die vordere Bremsanlage erzielt: Sobald eine Bremsung eingeleitet wird, findet ein Radlastverlagerung auf das Vorderrad statt. In dieser Situation spricht man vom sogenannten „leichten Heck“. Es sorgt für Instabilität der Motorrad-Längsachse.

Da hier nur wesentlich kleinere Kräfte als am Vorderrad übertragen werden können, ist extremer Leichtbau möglich. Unsere Hinterradbremsscheibe WMR 01R wiegt durch anwendungsgerechte Gewichtsreduzierung im Vergleich zu herkömmlichen Produkten lediglich 389 Gramm - ohne Einbußen in Haltbarkeit und Leistung.


Sie wollen am Hinterrad Gewicht einsparen?

Tauschen sie die Originalscheibe gegen die WMR01R und sparen sie 450 Gramm an ungefederter Masse. Der Vorteil ist so groß, wie beim teuren Austausch einer Aluminium- gegen eine Magnesiumfelge.

Material

- Rotor aus nichtrostendem Kohlenstoff-Spezialstahl


Produktion

- Außenring auf Präzisionslaser-Schneidanlagen gefertigt, danach wärmebehandelt und feingeschliffen
- Konturen nachgefräst, gefast und schwarz thermolackiert
- Alle Form- und Lagetoleranzen entsprechen DIN ISO 1101


Scheibe auf CBR900RR

floater Schliff Detail

contents and website are property of WMRacing, 2010
Impressum